Es geht doch!

Die Überschrift für diesen Beitrag war schnell gefunden, nur zum Spiel kann ich nicht viel sagen. Ich war nicht vor Ort und habe es am Fernseher verfolgt. Wobei „verfolgt“ irgendwie nicht ganz zutrifft. Ich gestehe freimütig: Ich habe nicht gebügelt. Das hat dafür die @diepauliane übernommen:

Und auch keine Wäsche auf- oder abgehängt. Nein, ich saß auf dem Sofa und habe getwittert. Und das zeugt von meiner immensen inneren Ruhe und zwar von Beginn an. Es war keine Gleichgültigkeit wie zuletzt, sondern Zuversicht. Wo die plötzlich her kam, weiß ich selbst nicht, aber sie war da. Ich habe kurz gezuckt, als ich die Aufstellung gelesen habe, denn Basti Maier ist einfach kein Typ für den Abstiegskampf. Und Daube war immer noch da (dass man ihn später brauchen würde, konnte ich da ja noch nicht wissen), allerdings dieses mal wieder auf der Sechs und Ratsche auf der Zehn, wo er auch hingehört.

Spielerisch kam von unserer Seite so gut wie nichts. Und? Wir waren vor dem Spiel Tabellenletzter, da brauche ich keinen Ticki-Tacka-Fußball, vor allem, wenn wir es nicht können. Denn wenn wir es könnten, stünden wir nicht da unten drin. Also warum soll man nicht die Hausherren das Spiel machen lassen und mich zunächst auf eine stabile Defensive konzentrieren? Ich verstehe das Gemecker nicht, aber vielleicht können manche Leute einfach nicht leben, ohne zu meckern. Was mich allerdings auch ärgert, sind die vielen verschenkten Angriffe. Bei uns gehen so viele Bälle durch Abspielfehler und Flanken ins nirgendwo verloren, dass ich mich inzwischen nur noch bei jedem fünften aufrege. Gestern besonders hervorgetan in dieser (negativen) Hinsicht haben sich Ratsche und Lenny, die allerdings auch die meisten guten Aktionen hatten.

Die Tore fielen folgerichtig auch nach Standards. Und bei beiden Treffern verzögerte sich mein Jubelschrei etwas, so ungewohnt war das Gefühl. Kann sich jemand erinnern, wann wir das letzte Tor nach einer ECKE geschossen haben? Ich spontan jedenfalls nicht, es ist mir aber auch ziemlich egal, denn so eine Halbzeitführung hat was Schönes. Und ausnahmsweise bin ich nicht in Panik ausgebrochen, wie zuletzt so oft. Ich war tiefenentspannt. Eigentlich das erste Mal in dieser Saison. Braunschweig hatte zwar 70% Ballbesitz, aber auch nicht wirklich zwingend Aktionen, denn unsere Abwehr stand eigentlich immer sicher. Ein Sonderlob hat sich an dieser Stelle Schnecke verdient, der ein Superspiel gemacht hat, lauf- und kampfstark wie immer. Für ihn freut es mich einfach ungemein, dass er wieder dabei sein kann, denn wir brauchen ihn auch als Führungsspieler.

Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel tatsächlich ein „Brustlöser“ (ich kann das Wort selbst schon nicht mehr hören) ist und wir am Samstag zuhause gegen den FSV Frankfurt nachlegen können. Da dürfte allerdings eine andere Spielweise von Nöten sein. Aber mit dem Selbstbewusstsein aus Braunschweig geht dann vielleicht auch mal wieder ein Ball mehr ins Tor des Gegners als in unseres.

Da Aue und die Löwen verloren haben und Aalen nur einen Punkt geholt hat, war dieses Wochenende auch was die Konkurrenz betrifft, recht erfolgreich. Dass man sich auf diesen drei Punkten nicht ausruhen darf, dürfte aber hoffentlich dennoch allen klar sein.

Bei mir herrscht allerdings im Gegensatz zu vor 3 Wochen inzwischen wieder Zuversicht. So viel, dass ich inzwischen Relegationsurlaub geplant habe. Wobei wohl niemand böse wäre, wenn ich den nicht brauchen würde und wir am Ende den direkten Klassenerhalt feiern könnten.

Vielleicht hilft dabei mein neuer Siegerlook, der zwar von einigen wenigen Banausen belächelt wurde, aber solange es hilft, wird hier weiter fleißig lackiert.

Featured image

In diesem Sinne: Forza braun-weißer FC

Vor Ort waren:

http://randnotizen.schuninio.de/btsvfcsp-awaydays/

http://piratenbrigade-berlin.de/wordpress/?p=364

Advertisements

2 Gedanken zu „Es geht doch!

  1. Pingback: Gewolltes Wunder – #FCSP holt den Dreier in Braunschweig | KleinerTods FC St. Pauli Blog

  2. Pingback: Die Rückkehr der Zukunft | Grenzenlos Sankt Pauli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s